ModBUS RTU I/O-Systeme

zdin.jpg
01
1.1

Die Serie Z-PC ModBUS ist ein modulares Automatisierungs-System für die Verwaltung vom einzelnen Signal bis zu Tausenden von I/O. Die Serie Z-PC umfasst eine große Vielfalt von I/O-Modulen: digitale Eingänge, schnelle Zähler, digitale Relais- und Mosfet-Ausgänge, analoge Kanäle (mA, V, Ohm, mV), Strain Gauge, thermische Widerstände, Thermoelemente. Alle Module unterstützen die Kommunikation ModBUS RTU auf bus und/oder Klemme sowie einen umfassenden Spannungsversorgungsbereich.

ModBUS TCP-IP I/O-Systeme

ze2ai_web.jpg
01
1.2

Die gemischten I/O-Module der Serie Z-PC für hochleistungsfähige analoge und digitale Signale basieren auf dem Prozessor ARM 100 MHz. Sie unterstützen die Kommunikationsprotokolle ModBUS TCP-IP und ModBUS RTU auf bus / Klemme und einen umfassenden Bereich für die Eingangsspannung bis zu 30 V. Diese Module können von einem ADC-Wandler mit 16 bit profitieren, mit einer einstellbaren Erfassungsgeschwindigkeit von 5 bis 300 ms. Alle Module unterstützen die Kommunikation ModBUS TCP auf bus und/oder Klemme sowie einen umfassenden Spannungsversorgungsbereich.

CANopen I/O-Systeme

zc16di8do2.jpg
01
1.3

Die Serie Z-PC CANopen ist ein tatsächlich verteiltes I/O-System, das auf Programmierung IEC 61131 basiert, die keine Kupplungen, Controller oder Verstärker für jede Kommunikationslinie benötigt. Alle Module verfügen über eine Kommunikatinsschnittstelle CAN mit einer Geschwindigkeit bis zu 1 Mbps und sind daher ideal für die Erfassung und Steuerung von Systemsignale auf Anlagen und Maschinen, bei denen der Abstand zwischen den Signalen eine wesentliche Rolle spielt. Alle Module unterstützen die Kommunikation CANopen auf bus und/oder Klemme sowie einen umfassenden Spannungsversorgungsbereich.

IEC 61131 Multifunktions-Controller

ztws4.jpg
01
1.4

Die Controller SENECA, IEC 61131 (Z-TWS11, Z-MINIRTU, Z-TWS4, Z-PASS2-S, S6001-RTZ) kombinieren die Automatisierungsfunktionen, die auf leistungsfähiger Programmierumgebung Straton mit Funktionen VPN, Web-Server, Datalogger, Datenerfassung und Fernsteuerung basieren und Strukturen der Verteilten (RS485), der Offenen (HTTP, RTP, Modbus, TCP Client und Server) und der Integrierten Art mit anderen Plattformen unterstützen.

Prozess-Controller und Flow-Computer

z-flowcomputer.jpg
01
1.5

Controller mit integriertem I/O mittleren Segment für entsprechende vertikale Anwendungen wie die Rotation der Pumpen, die Vorgangseinstellung und die Berechnung und die Kompensation der Dampfmenge. Die Konfiguration erfolgt durch ergonomische und intuitive HMI-Systeme. Sie stellen vereinfachte, effiziente und kostengünstige Steuersysteme dar.

HMI / Display

visual1.jpg
01
1.6

Die HMI von Seneca enthalten Bedienfelder mit Touchscreen der Serie VISUAL mit Display 4,3" und 7" und Widescreen-Format und der S401-L ist die erste Anzeige mit OLED-Display (Organic Light Emitting Diode) für den Industriemarkt.

OLED-Display mit ModBUS-Schnittstelle

s401.jpg
01
1.7

Kommunikationsmodule

z-key.jpg
01
1.8

Die Kommunikationsgeräte von SENECA ermöglichen die Ausdehnung der Netzwerke zu erweitern und den Prozessdatenfluss zwischen den verschiedenen Ebenen der IT-Kommunikations- und industriellen Struktur. Die Kommunikationsgeräte von Seneca für das Networking und die Fernsteuerung bieten Öffnung, Skalierbarkeit und maximale Verbindung bei der Datenübertragung von und nach Überwachungszentren.

DAQ Software

Data_recorder_icon.png
01
1.9

Data Recorder ist eine offene, skalierbare und kostengünstige Software auf PC Windows Basis, ideal für Prüf-Sessionen, Labors, Proberäume und Messungsüberwachungen.

Zubehör

tools.png
01